Thermografie

Mit Hilfe von Thermografie-Aufnahmen (Wärmebilder) kann der energetische Zustand eines Gebäudes beurteilt werden. Bei ermittelten Undichtigkeiten ergeben sich für Sie, als Hausbesitzer oftmals verschiedene Handlungsmöglichkeiten. Diese Optionen können wir Ihnen in einer gezielten Beratung aufzeigen und gemeinsam konkretisieren.

Als zertifiziertes Thermografie-Unternehmen nach ITC-Level 1 erstellen wir hochwertige Thermografie-Aufnahmen von Ihrem Gebäude. Unsere Beratung ist kompetent und unabhängig, Ihr Wohnkomfort steht für uns dabei im Mittelpunkt.

Rufen Sie uns an. Wir beraten Sie gern, wie Sie in Zukunft Energie und bares Geld sparen können.

Hier finden Sie weitere Informationen:
Wann wird Thermografie eingesetzt?
EnergieeinsparungIm Bauwesen wird die Infrarot-Thermografie vor allem zum Nachweis von Dichtungs- oder Dämmungsfehlern, Schäden an verdeckt-liegenden Leitungen und historischer Bausubstanz herangezogen und zur Ursachenforschung bei Schimmelbildung eingesetzt.

Zudem ist es eine unverzichtbare Inspektionshilfe bei der Früherkennung von unsichtbaren Mängeln, denn mit Thermografie durchgeführte Qualitätskontrollen während der Bauphase mindern das Risiko späterer Bauschäden oder erhöhter Energie-Verbrauchskosten.

Energetische Schwachstellen in der Gebäudehülle wie Fensterrahmen, Rollladenkästen, Heizkörper-Nischen, Wärmebrücken oder auskragende Bauteile werden durch die Infrarot-Thermografie sichtbar und es zeigt sich, wo das Haus Wärme „verliert“.

Thermografische Aufnahmen zur Visualisierung der Energieverluste über die Gebäudehülle sind in der Regel auf die Heizperiode beschränkt, da die Temperaturdifferenz zwischen beheiztem Wohnraum und Umgebungstemperatur möglichst groß sein sollte.

Auch das Aufspüren von Schimmel ist normalerweise auf die Heizperiode beschränkt. Feuchtigkeit in Form von schadhaften Wasser- oder Heizungsrohrleitungen kann jedoch auch im Sommer durch eine Infrarot-Thermografie geortet werden.

Setzen Sie auch hier auf unsere fundierte Ausbildung und langjährige Erfahrung in der Bauthermografie, damit Sie nicht nur „bunte Bilder“, sondern aussagekräftige Lösungsvorschläge bekommen.